Bergunfall
Rega-Einsatz: Wanderer stürzt am Brienzergrat in den Tod

Ein 48-jähriger Mann aus dem Kanton Obwalden ist am Samstag am Brienzergrat einen steilen und felsigen Abhang hinuntergestürzt. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Drucken
Teilen
Auf Höhe Briefehörnli stürzte der Mann aus noch ungeklärten Gründen in das steile und felsige Gelände. (Archivbild)

Auf Höhe Briefehörnli stürzte der Mann aus noch ungeklärten Gründen in das steile und felsige Gelände. (Archivbild)

Keystone

Der Mann sei gemeinsam mit einer anderen Person auf dem Weg zum Tannhorn gewesen, teilte die Kantonspolizei Bern am Sonntag mit. Die Rettungskräfte von Rega und Alpiner Rettung hätten den Mann rasch lokalisieren, aber nur noch den Tod feststellen können. Die Gründe des Absturzes seien noch unklar, die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen aufgenommen. (wap)

Aktuelle Nachrichten