Wohnungsbrand in Zürich: Ein Toter und mehrere Verletzte

In Zürich ist am Donnerstagnachmittag in einer Wohnung Feuer ausgebrochen. Bei den Löscharbeiten stiessen die Feuerwehrleute auf eine tote Person. Die Brandursache ist noch unklar.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr brachte das Feuer in dem Mehrfamilienhaus rasch unter Kontrolle. (Symbolbild)

Die Feuerwehr brachte das Feuer in dem Mehrfamilienhaus rasch unter Kontrolle. (Symbolbild)

Keystone

(rwa) Kurz vor 14 Uhr meldete eine Passantin, dass aus dem Fenster einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus im Kreis 5 schwarzer Rauch aufsteige. Die Rettungskräfte der Stadtpolizei Zürich und Schutz & Rettung Zürich rückten sofort aus. Die Feuerwehrleute konnten den Wohnungsbrand nach kurzer Zeit unter Kontrolle bringen.

Bei den Löscharbeiten stiessen sie auf die tote Person. Deren Identität stehe zurzeit noch nicht fest, schreibt die Stadtpolizei Zürich in ihrer Mitteilung. Abklärungen zur Todesursache und zur Identität der verstorbenen Person werden durch Detektive der Stadtpolizei und Ärzte des Instituts für Rechtsmedizin nun vorgenommen.

Zwei Personen erlitten Rauchgasvergiftungen und mussten durch die Sanität ins Spital gebracht werden. Mehrere Personen mussten vor Ort medizinisch betreut werden. Die Brandursache ist unklar und wird derzeit untersucht. Der Sachschaden ist nach Angaben der Polizei beträchtlich.