Analyse
Firmenverkäufe und Zusammenschlüsse erreichen das Vor-Corona-Niveau

Der Markt für Firmentransaktionen hat sich im ersten Halbjahr 2021 wieder erholt. Deren Wert hat sich von Januar bis Juni gar auf 29 Milliarden Dollar verdoppelt.

Drucken
Teilen
Die Firmentransaktionen nehmen wieder zu. (Symbolbild)

Die Firmentransaktionen nehmen wieder zu. (Symbolbild)

Keystone

Insgesamt gab es im ersten Halbjahr dieses Jahres 376 Firmen-Transaktionen, wie die Unternehmensberaterin Boston Consulting Group (BCG) in einer Mitteilung vom Mittwoch schreibt. Die Anzahl Verkäufe und Zusammenschlüsse stieg damit um 40 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum. Die Aktivität erreicht damit wieder das Niveau von vor der Krise, wie der Analyse der BCG weiter zeigt. Der Wert der Transaktionen habe sich verglichen mit dem Vorjahr auf 29 Milliarden Dollar «mehr als verdoppelt». (agl)

Aktuelle Nachrichten