Versicherungen

Andreas Burckhardt tritt bei Bâloise ab – Thomas von Planta soll übernehmen

Nach zehn Jahren an der Spitze des Verwaltungsrates der Bâloise Holding tritt Andreas Burckhardt kommendes Jahr ab. Nachfolger soll der Ökonom Thomas von Planta werden.

Drucken
Teilen
Seit einem Jahrzehnt präsidiert Andreas Burckhardt den Verwaltungsrat der Bâloise Holding. Nun will er kürzer treten.

Seit einem Jahrzehnt präsidiert Andreas Burckhardt den Verwaltungsrat der Bâloise Holding. Nun will er kürzer treten.

Keystone

(wap) Burckhardt werde sich an der Generalversammlung vom 30. April 2021 nicht zur Wiederwahl stellen, teilte die Baloise Group am Montag mit. Als Nachfolger empfiehlt der Verwaltungsrat den Ökonomen Thomas von Planta zur Wahl als neuen Verwaltungsratspräsidenten der Bâloise Holding. Dieser ist seit drei Jahren Mitglied des Gremiums. Von Planta gelte als ausgewiesener Kenner des Finanzmarkts, schreibt Baloise. Seine jetzige Tätigkeit als Geschäftsführer der CorFinAd AG werde Thomas Von Planta nach seiner Wahl aufgeben.

Andreas Burckhardt ist seit 1988 bei der Baloise Group aktiv. Sechs Jahre davon arbeitete er in den 80ern für die Basler etwa als Generalsekretär. 1999 dann trat der liberale Politiker in den Verwaltungsrat der Bâloise Holding ein. Diesem steht der 69-Jährige seit 2011 vor.