Beteiligung
Partners Group steigt bei Uhrenmarke Breitling ein

Die Zuger Private-Equity-Firma Partners Group übernimmt vom Luxemburger Investmentunternehmen CVC einen Teil der Uhrenmarke Breitling.

Drucken
Teilen
Schweizer Investoren übernehmen bei Breitling einen signifikanten Minderheitsanteil.

Schweizer Investoren übernehmen bei Breitling einen signifikanten Minderheitsanteil.

Keystone

Die Luxemburger Investorin CVC verkauft einen Anteil an der Uhrenmarke Breitling an die Schweizer Vermögensverwalterin Partners Group. Dies teilten die beiden Unternehmen am Dienstag mit. In der Mitteilung ist von einer «bedeutenden Minderheitsbeteiligung» die Rede, der genaue Wert wird nicht bekannt gegeben.

Als erstes hat die «NZZ» den Deal am Dienstag publik gemacht. «Wir freuen uns wirklich, hier Minderheitspartner sein zu dürfen, und können uns auch gut vorstellen, über einen potenziellen Börsengang hinaus noch über mehrere Jahre engagiert zu bleiben», sagte Alfred Gantner, Mitgründer der Partners Group und künftig ebenfalls Breitling-Verwaltungsrat, im Interview.

Die Partners Group will laut Mitteilung dazu beitragen, das Wachstum von Breitling weiter zu beschleunigen. Insbesondere in den USA und in Asien sollen die Direktvertriebskanäle und das Einzelhandelsnetz ausgebaut werden. «Das Potenzial der Marke geht unserer Meinung nach über Uhren hinaus», so Gantner im Interview mit der «NZZ». Ein Börsengang sei in den nächsten zwölf bis 24 Monaten jedoch noch kein Thema. (wap/agl)

Aktuelle Nachrichten