Bundesrat Parmelin lädt zum ersten Festival für künstliche Intelligenz

Im Oktober findet im Kanton Schwyz das erste Festival für Innovationen im Bereich der künstlichen Intelligenz statt. Die Konferenz steht unter dem Patronat von Wirtschaftsminister Guy Parmelin.

Drucken
Teilen
Künstliche Intelligenz ermöglicht zum Beispiel selbstfahrende Autos und Busse.

Künstliche Intelligenz ermöglicht zum Beispiel selbstfahrende Autos und Busse.


Matthias Scharrer

(agl) Die relevanten Akteure aus Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung und Politik sollen sich an dem Anlass im Oktober stärker miteinander vernetzen, teilen die Organisatoren am Donnerstag mit. Durchgeführt wird die erste «AiCon», die Konferenz für künstliche Intelligenz, durch den Kanton Schwyz, zudem steht sie unter dem Patronat von Bundesrat Guy Parmelin.

Neben Networking-Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen und Produktvorstellungen wird an der Konferenz auch der erste nationale AI-Award verliehen. Dieser soll die schweizweit vielversprechendsten Startups im Bereich der künstlichen Intelligenz auszeichnen. Eine Jury wird aus 200 Teilnehmern sechs Finalisten auswählen und an der Konferenz die Gewinner küren.