Christa Markwalder ist neue Präsidentin
der Swiss Retail Federation

Die Berner FDP-Nationalrätin wurde von der Mitgliederversammlung des Verbandes des mittelständigen Detailhandels einstimmig zur neuen Präsidentin gewählt.

Drucken
Teilen
Christa Markwalder steht neu an der Spitze des grössten Schweizer Detailhandelsverbands. (Archivbild)

Christa Markwalder steht neu an der Spitze des grössten Schweizer Detailhandelsverbands. (Archivbild)

Keystone

(sku) Während der Coronakrise sei es umso wichtiger, politische Rahmenbedingungen zu setzen, schreibt der Detailhandelsverband am Dienstag. Die Schlüsselrolle komme deshalb neu FDP-Nationalrätin Christa Markwalder zu. Markwalder sei überzeugt, dass der Detailhandel gerade jetzt seine Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis stelle, heisst es in der Mitteilung. «Viele Detailhändler haben kreativ, schnell und mutig auf die Krise reagiert», wird sie zitiert.

In der Bewältigung der Coronapandemie lägen nun auch die wichtigsten aktuellen Aufgaben. Politische Entscheide, wie etwa die Frage nach der Mietschuld, haben laut Swiss Retail Federation weitreichende Folgen für den Detailhandel.

Markwalder ist Juristin und sitzt seit 2003 im Nationalrat. Sie ist zudem Vizepräsidentin der Rechtskommission und Mitglied der Aussenpolitischen Kommission.