Coronakrise
UBS rechnet mit starkem Wirtschaftswachstum bis ins nächste Jahr

Mit dem Abklingen der Pandemie zeichnet sich laut der UBS eine wirtschaftliche Erholung ab. Die Grossbank rechnet für dieses und nächstes Jahr mit rund drei Prozent Wachstum.

Merken
Drucken
Teilen
Steil aufwärts: Die Ökonomen der UBS sprechen bereits von einem «Abklingen der Pandemie» und wittern Wachstum.

Steil aufwärts: Die Ökonomen der UBS sprechen bereits von einem «Abklingen der Pandemie» und wittern Wachstum.

Keystone

(wap) Die UBS-Ökonomen erwarten für den Sommer in allen Regionen ein kräftiges Wirtschaftswachstum. Dies meldete die Grossbank am Montag. Davon werde auch die Schweizer Exportwirtschaft profitieren, was die vergleichsweise langsamere Erholung der Binnenwirtschaft ausgleichen werde. «Wir prognostizieren ein Wachstum der Schweizer Wirtschaft von 3,3 in diesem und 3 Prozent im nächsten Jahr», wird UBS-Chefökonom Daniel Kalt in der Mitteilung zitiert.

Zumindest in der Schweiz seien Inflationssorgen dabei unbegründet. In diesem und im nächsten Jahr schätzen die UBS-Ökonomen die Inflationsrate auf 0,4 Prozent. Eine Zinserhöhung durch die Nationalbank sei deshalb frühestens 2024 zu erwarten. Mit einer höheren Inflation sei aber in den USA zu rechnen, dies wegen der Fiskalpolitik der Regierung Biden. Der Schweizer Franken dürfte damit gegenüber dem US-Dollar an Wert gewinnen, so die Einschätzung der UBS.

Wirtschaft findet Klimaziele gut, aber wenig realistisch

Im Hinblick auf die Abstimmung über das CO2-Gesetz am 13. Juni hat die UBS in einer grossangelegten Umfrage die Haltung von 2500 Unternehmen zum Netto-Null-Emissionsziel befragt. Das im Gesetz festgeschriebene Ziel sieht vor, dass die Schweiz ihre Treibhausgasemissionen bis 2050 auf netto Null reduziert. Gemäss Umfrage werde dieses Ziel von einer grossen Mehrheit der Firmen unterstützt.

Allerdings rechnen nur zehn Prozent der Unternehmen damit, dass sie ihren eigenen Verbrauch an fossilen Energieträgern noch in diesem Jahrzehnt stark einschränken. Auch äusserten 40 Prozent Zweifel daran, ob das Ziel überhaupt erreichbar sei. Unter den Unternehmen, die in der Umfrage angaben, detailliertes Wissen zum Thema zu besitzen, betrage dieser Anteil jedoch 71 Prozent, so die Mitteilung der UBS. Die Politik sei deshalb gut beraten, beim Klimaschutz verstärkt auf Bildung und Kommunikation zu setzen.