Jahreszahlen 2020
Zurich Versicherung: Betriebsgewinn sinkt um 20 Prozent

Die Coronapandemie macht sich auch bei der Zurich Insurance Group bemerkbar: Der Betriebsgewinn sank im vergangenen Jahr um 20 Prozent auf 4,2 Milliarden US-Dollar.

Merken
Drucken
Teilen
Der Betriebsgewinn der Zurich Insurance Group sank um 20 Prozent.

Der Betriebsgewinn der Zurich Insurance Group sank um 20 Prozent.

Keystone

(abi) Die Zurich Insurance Group verzeichnet für das Geschäftsjahr 2020 einen Gewinnrückgang: Der Betriebsgewinn sank gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent auf 4,2 Milliarden US-Dollar, wie der Konzern am Donnerstag mitteilte. Das Ergebnis des ersten Halbjahres sei durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie beeinträchtigt worden. In der zweiten Jahreshälfte sei jedoch die Rückkehr zum Wachstum erfolgt, heisst es weiter.

Die Covid-19-bezogenen Auswirkungen beliefen sich gemäss Zurich auf 852 Millionen USD. Darin eingeschlossen sind 450 Millionen USD im Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft. Zudem hätten die Katastrophenschäden die des Vorjahres um 588 Millionen USD überstiegen.

Zufrieden ist die Zurich mit dem Firmenkundengeschäft: Die Bruttoprämien stiegen im Jahr 2020 auf vergleichbarer Basis um 7 Prozent. Diese Prämien machen gemäss Zurich rund zwei Drittel der Prämien im Schaden- und Unfallversicherungsgeschäft der Gruppe aus. Die Entwicklung führt der Konzern auf erhebliche Prämiensatzsteigerungen in Nordamerika und Europa zurück sowie auf eine bessere Kundenbindung.