Nach über zwanzig Jahren: Tui-Chef tritt ab

Martin Wittwer verlässt das Unternehmen Ende Februar aufgrund einer beruflichen Neuorientierung.

Drucken
Teilen
Martin Wittwer zieht sich nach über 20 Jahren von der Tui-Suisse-Spitze zurück. (Archiv)

Martin Wittwer zieht sich nach über 20 Jahren von der Tui-Suisse-Spitze zurück. (Archiv)

Seit 1999 stand er an der Spitze des Reisekonzerns Tui Suisse, nun tritt CEO Martin Wittwer ab. Das gab Tui heute Nachmittag in einer Medienmitteilung bekannt. Der Grund für den Rücktritt sei, dass Wittwer eine neue Herausforderung ausserhalb von Tui angehen wolle, schreibt der Reisekonzern. «Es gäbe keinen besseren Zeitpunkt, um mich nochmals neu zu orientieren», wird der Manager in der Mitteilung zitiert.

Wittwer hatte die damalige ITV (Imholz-TUI-Vögele) vor zwanzig Jahren übernommen. Er verlässt das Unternehmen per Ende Februar. Zeitgleich wird er die Verwaltungsratsmandate bei Cruisetour und TUI Italia abgeben. Eine «geeignete Nachfolge» werde derzeit gesucht, schreibt der Touristikkonzern. (chm)