Schweizer Börse taucht weiter und sinkt unter Schwelle von 8000 Punkten

Die Abwärtsspirale an den Finanzmärkten geht weiter. In der Schweiz fiel der Swiss Market Index (SMI) am Montag nach Handelsbeginn unter die Marke von 8000 Punkten.

Drucken
Teilen
Die Kurse an den Finanzmärkten purzeln weiter. Auch der SMI fiel heute unter die Marke von 8000 Punkten.

Die Kurse an den Finanzmärkten purzeln weiter. Auch der SMI fiel heute unter die Marke von 8000 Punkten.

Keystone

(rwa) Der SMI notierte kurz vor halb 11 Uhr bei 7817 Punkten. Das ist ein Minus von 6,6 Prozent. Noch schlechter erging es dem Aktienindex SLI, der die grössten 30 Werte umfasst. Er verlor 7,8 Prozent und notierte bei 1140 Punkten.

Die Entwicklung an der Schweizer Börse kam nicht überraschend. Am Sonntag hatte die amerikanische Zentralbank den Leitzins auf das neue Zielband von 0 bis 0,25 Prozent gesenkt. Trotzdem reagierte die amerikanische Börse negativ auf die Ankündigung. Im Vorhandel fielen die Kurse an der Wall Street um mehr als 5 Prozent, bevor der Handel automatisch ausgesetzt werden musste.