Sulzer-Generalversammlung bestätigt alle Anträge des Verwaltungsrats

Den Aktionären wird eine Dividende von vier Franken pro Aktie ausbezahlt. Dies sein ein Zeichen des Vertrauens in die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens, schreibt der Verwaltungsrat in einer Mitteilung.

Drucken
Teilen

(wap) Die Aktionäre von Sulzer haben allen Anträgen des Verwaltungsrates zugestimmt. Dies meldete das Unternehmen am Mittwoch in einer Medienmitteilung. Verwaltungsratspräsident Peter Löscher wurde im Amt bestätigt. Als neues Mitglied wurde Alexey Moskov in den Verwaltungsrat gewählt. An die Aktionäre wird eine ordentliche Dividende von vier Franken pro Aktie ausgeschüttet. «Dies ist ein Beweis für unsere starke Bilanz und unser Vertrauen in die Widerstandsfähigkeit von Sulzer», wird VR-Präsident Peter Löscher zitiert.

Der Strategieausschuss des Unternehmens wird erweitert und in «Nachhaltigkeits- und Strategieausschuss» umbenannt. Er soll Verwaltungsrat und CEO in Nachhaltigkeitsfragen unabhängig beraten.