Swisscom sieht «blue» und lanciert neue Marken und Unterhaltungsangebote

Swisscom hat sein Unterhaltungsangebot überarbeitet und präsentiert neue Marken. So wird Swisscom TV künftig «blue TV» heissen. Teleclub und die Kinokette Kitag erhalten ebenfalls einen neuen Anstrich.

Drucken
Teilen
Swisscom TV wird künftig «blue TV» heissen.

Swisscom TV wird künftig «blue TV» heissen.

HO

(dpo) Swisscom sieht künftig blau beziehungsweise «blue». Der Telekom-Riese hat laut eigenen Angaben sein Unterhaltungsangebot überarbeitet und auf die heutigen Kundenbedürfnisse angepasst. In diesem Rahmen hat Swisscom seinen Tochterfirmen einen neuen Anstrich verpasst: Swisscom TV wird neu «blue TV» heissen, aus Teleclub wird «blue+», Bluewin heisst neu «blue News» und die Kino-Kette Kitag wird zu «blue Cinema».

«blue TV» ist weiterhin über die Swisscom Box verfügbar, ab Mittwoch aber neu auch als App auf Smartphones und Tablets, wie Swisscom in einer Medienmitteilung vom Dienstag schreibt. Für Kunden koste der Zugang wahlweise 10 Franken pro Monat oder sie können das Angebot gratis nutzen, dafür mit Werbung. Nebst Netflix findet sich im TV-Angebot auch neu das Streamingangebot Prime Video von Amazon. Zudem soll blue TV via Webplayer für den Laptop und ab Anfang Oktober auch als Smart TV App für Samsung und bald auch für weitere Anbieter wie LG zugänglich sein.

Der Bezahlsender Teleclub wird neu zu «blue+», wobei die Produkte nun auf allen Plattformen zum gleichen Preis verfügbar sind, wie Swisscom schreibt. blue Sport ist für 29.90 Franken pro Monat zu haben, das Film- und Streamingangebot blue Max für 19.90 Franken im Monat und blue Doku kostet 9.90 Franken monatlich.

Im Zuge der Überarbeitung werden zudem Bluewin neu «blue News» und die Kino-Kette Kitag «blue Cinema» heissen. Wolfgang Elsässer, der neue Leiter Entertainment bei Swisscom, sagt in der Mitteilung: «Unsere Mission ist, unsere Kundinnen und Kunden mit unseren einzigartigen Entertainmentwelten in der ganzen Schweiz zu begeistern - immer und überall.»