Experiment
Nationalbank beteiligt sich an Experiment mit digitalem Zentralbankgeld

Zusammen mit der Banque de France, der BIS Innovation Hub und einem von Accenture geführten Konsortium will die Nationalbank die Verwendung von digitalem Zentralbankgeld testen.

Merken
Drucken
Teilen
Keine Ausgabe von Wholesale CBDC: Die SNB betont den «exploratorischen Charakter» des Experiments.

Keine Ausgabe von Wholesale CBDC: Die SNB betont den «exploratorischen Charakter» des Experiments.

Keystone

An dem von Accenture geführten Konsortium sei die Credit Suisse, Natixis, R3, SIX Digital Exchange und die UBS beteiligt, heisst es in einer am Donnerstag veröffentlichten Mitteilung der Schweizerischen Nationalbank (SNB). «Für Zentralbanken ist es entscheidend, bei technologischen Entwicklungen am Puls der Zeit zu bleiben», wird Andréa M. Mächler, Mitglied des Direktoriums der Schweizer Nationalbank, in der Mitteilung zitiert.

Die SNB betont, dass es sich um ein reines Forschungsprojekt handle. Dieses sei «rein exploratorischer Natur» und dürfe nicht als Hinweis auf eine geplante Ausgabe von digitalem Zentralbankgeld durch die Schweizerische Nationalbank oder die Banque de France interpretiert werden, heisst es weiter. (chm)