Zurich will Schadengeschäft von US-Konkurrenten kaufen

Die Zurich Versicherung bestätigt Medienberichte über eine möglichen Kauf des Schadengeschäfts des US-Versicherers MetLife. Die Transaktion würde über die hauseigene Farmers Group abgewickelt.

Drucken
Teilen
Die Zurich Versicherung will offenbar weiter in den US-Amerikanischen Markt vorstossen.

Die Zurich Versicherung will offenbar weiter in den US-Amerikanischen Markt vorstossen.

Keystone

(gb.) Der grösste Schweizer Versicherungskonzern hat Interesse am Kauf der Schadenversicherungsgeschäft seines US-Rivalen MetLife. Diese Gerüchte bestätigte Zurich am späten Freitagabend in einer Mitteilung. Ob es zu einem Kauf komme und zu welchem Preis, ist noch nicht klar. Die Transaktion würde laut Zurich über die Tochterfirma Farmers Group abgewickelt.

Konkret interessiert sich Zurich für die Sparte der Auto- und Hausratsversicherungen von MetLife. Die Branchenzeitung «Finanz und Wirtschaft» schreibt, die Übernahme könnte um die 4 Milliarden Dollar kosten. Die Zahl ist von der Zurich Versicherung nicht bestätigt. Der SMI-Konzern verdiente vergangenes Jahr im Schadengeschäft 34 Milliarden Dollar.