Zurich Versicherung: 2019 steigen der Gewinn und der Lohn des CEO

2019 steigerte Zurich den Reingewinn um 12 Prozent auf 4,1 Milliarden Franken. Während die Leitung des Versicherungskonzerns leicht weniger verdiente, ist der Lohn von CEO Mario Greco auf 9,3 Millionen gestiegen.

Drucken
Teilen
Der Lohn von Zurich-Group CEO Mario Greco ist 2019 auf 9,3 Millionen Franken gestiegen.

Der Lohn von Zurich-Group CEO Mario Greco ist 2019 auf 9,3 Millionen Franken gestiegen.

Keystone

(dpo) Bereits Mitte Februar hat der Zurich Versicherungskonzern seine Geschäftszahlen für das vergangene Jahr vorgelegt. So stieg der Reingewinn des Unternehmens 2019 um 12 Prozent auf 4,1 Milliarden Franken. Am Freitag nun hat Zurich den Geschäftsbericht 2019 veröffentlicht und damit auch die Entschädigungen der Konzernspitze publiziert. Demnach ist der Lohn von CEO Mario Greco im letzten Jahr um eine halbe Million auf 9,3 Millionen Franken gestiegen. Im selben Zeitraum sank die gesamte Vergütung der Zurich-Konzernleitung um 400'000 auf noch 48,8 Millionen Franken.

Wegen Corona-Virus: kleinere Generalversammlung

Der Generalversammlung (GV) schlägt der Verwaltungsrat eine Dividendenerhöhung um 1 auf neu 20 Franken vor. Die GV vom 1. April werde aufgrund des Corona-Virus in einem «kleineren Rahmen» stattfinden, schreibt der Versicherer in einer Mitteilung vom Freitag. Die Aktionäre werden gebeten, wenn möglich nicht persönlich teilzunehmen und stattdessen dem unabhängigen Stimmrechtsvertreter Weisungen zur Stimmabgabe zu erteilen.