Neue Zusammenstösse zwischen Polizei und Demonstranten in Hongkong

Am zweiten Tag in Folge hat es in Hongkong Zusammenstösse zwischen der Polizei und Demonstranten gegeben. Trotz eines Verbots zogen am Sonntag erneut zehntausende Menschen friedlich durch das Zentrum der chinesischen Sonderverwaltungszone.

Drucken
Teilen
In der Nähe der chinesischen Vertretung setzte die Polizei am Abend (Ortszeit) Tränengas und Gummigeschosse gegen die verbliebenen Demonstranten ein. (Bild: KEYSTONE/AP HK01/JEFF CHENG)
Trotz eines Verbots zogen am Sonntag erneut zehntausende Menschen friedlich durch das Zentrum Hongkongs. (Bild: KEYSTONE/AP/VINCENT YU)