Friedensnobelpreis für Kampf gegen sexuelle Kriegsverbrechen

Der Arzt Denis Mukwege und die Menschenrechtsaktivistin Nadia Murad erhalten in diesem Jahr den Friedensnobelpreis. Sie werden geehrt für ihren Kampf gegen sexuelle Gewalt als Waffe in Kriegen und bewaffneten Konflikten.

Drucken
Teilen

n/a