Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Malaysia hat Abschlussbericht zu Flug MH370 veröffentlicht

Mehr als vier Jahre nach dem Verschwinden von Flug MH370 der Fluggesellschaft Malaysia Airlines bleibt das Rätsel weiter ungeklärt. Die Regierung von Malaysia hat am Montag einen offiziellen Abschlussbericht veröffentlicht.
Eine Frau läuft am Wandbild zur Erinnerung an den Absturz des MH370-Fluges vorbei. (Bild: EPA/ Fazry Ismail, Kuala Lumpur, 29. Juli 2018)

Eine Frau läuft am Wandbild zur Erinnerung an den Absturz des MH370-Fluges vorbei. (Bild: EPA/ Fazry Ismail, Kuala Lumpur, 29. Juli 2018)

Im offiziellen Abschlussbericht, den Malaysias Regierung am Montag in Kuala Lumpur veröffentlichte, heisst es: "Das Team ist nicht in der Lage, den Grund für das Verschwinden von MH370 zu bestimmen." Angehörige von Passagieren und Crew äusserten sich enttäuscht.

Auch eine private Suche mit Tauchrobotern war letzte Woche als gescheitert erklärt worden.

Die Boeing 777 war im März 2014 mit 239 Menschen an Bord aus ungeklärten Gründen von den Radarschirmen verschwunden, als sie auf dem Weg aus Kuala Lumpur nach Peking war. Das Wrack wird irgendwo auf dem Boden des südlichen Indischen Ozeans vermutet.

Das Schicksal von Flug MH370 gilt inzwischen als eines der grössten Rätsel der Luftfahrtgeschichte. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Theorien, was passiert sein könnte - von einem Absturz aus Treibstoffmangel über eine Entführung bis hin zu einem Suizid des Piloten, der dabei 238 weitere Menschen umgebracht hätte. Eine schlüssige Erklärung für die gesamte Tragödie fehlt jedoch.

(sda)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.