Vier Fahrzeuge in Unterstand in Schongau LU ausgebrannt

Sachschaden, aber keine Verletzten: Im luzernischen Schongau ist am Dienstagabend ein Fahrzeugunterstand ausgebrannt. Dabei wurden vier Fahrzeuge komplett zerstört.

Drucken
Teilen
Beim Brand eines Fahrzeugunterstands in Schongau wurden zwei Autos, ein Lieferwagen und ein Motorrad komplett zerstört. Verletzt wurde aber niemand. (Bild: Luzerner Polizei)

Beim Brand eines Fahrzeugunterstands in Schongau wurden zwei Autos, ein Lieferwagen und ein Motorrad komplett zerstört. Verletzt wurde aber niemand. (Bild: Luzerner Polizei)

(sda)

Die Luzerner Polizei erhielt die Brandmeldung um 18.30 Uhr, wie sie am Mittwoch mitteilte. Als die ersten Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, standen der Unterstand und die darin abgestellten Fahrzeuge bereits im Vollbrand.

Die Feuerwehr konnte jedoch verhindern, dass das Feuer auf das danebenstehende Wohnhaus übergriff. Die Brandursache wird nun abgeklärt.

Beim Brand wurden der Fahrzeugunterstand als auch die darin abgestellten Fahrzeuge - zwei Autos sowie je ein Lieferwagen und Motorrad - total zerstört. Wie hoch der entstandene Sachschaden ist, kann derzeit aber noch nicht beziffert werden. Verletzt wurde niemand.