Auch Spanien ruft Militär zum Transport der Leichen

Nach Italien wird auch im schwer von der Coronavirus-Pandemie betroffenen Spanien das Militär beim Transport der Leichen helfen. Dies teilte das Gesundheitsministerium am Samstag im Amtsblatt mit.

Drucken
Teilen
Desinfizieren auf dem Friedhof: Ein städtischer Angestellter desinfiziert einen Kollegen nach einer Beerdigung in Guadalajara.

Desinfizieren auf dem Friedhof: Ein städtischer Angestellter desinfiziert einen Kollegen nach einer Beerdigung in Guadalajara.

KEYSTONE/EPA/NACHO IZQUIERDO
(sda/dpa)

Die Streitkräfte würden wegen der grossen Zahl der Toten und des Fehlens verfügbarer Bestattungsinstitute während der Dauer des Alarmzustandes eingesetzt, hiess es.

Wegen der vielen Todesopfer war zuletzt bereits die Eishalle in Madrid zum Leichenhaus umfunktioniert worden. Die Regierung hat den Alarmzustand und die strenge Ausgangssperre um weitere zwei Wochen bis zum 11. April verlängert. Spanien ist nach Italien das am schwersten von der Krise betroffene Land Europas.