Berlusconi feiert 84. Geburtstag in Quarantäne

Der frühere italienische Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat seinen 84. Geburtstag am Dienstag wegen seiner Corona-Infektion in Heim-Quarantäne gefeiert.

Drucken
Teilen
ARCHIV - Silvio Berlusconi, ehemaliger Ministerpräsident von Italien, nimmt seinen Mund-Nasen-Schutz ab, nachdem er das Krankenhaus San Raffaele verlassen hat. Berlusconi war ins Krankenhaus eingeliefert worden, um seine Corona-Infektion zu überwachen, nachdem er positiv auf Covid-19 getestet worden war. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

ARCHIV - Silvio Berlusconi, ehemaliger Ministerpräsident von Italien, nimmt seinen Mund-Nasen-Schutz ab, nachdem er das Krankenhaus San Raffaele verlassen hat. Berlusconi war ins Krankenhaus eingeliefert worden, um seine Corona-Infektion zu überwachen, nachdem er positiv auf Covid-19 getestet worden war. Foto: Luca Bruno/AP/dpa

Keystone/AP/Luca Bruno
(sda/dpa)

Berlusconi verbrachte den Tag gemeinsam mit seiner Lebensgefährtin in seiner Villa Arcore bei Mailand, wie ein Sprecher von Berlusconis Partei Forza Italia bestätigte. Die 30 Jahre alte Marta Fascina hatte sich ebenso mit dem Virus infiziert wie Berlusconi. Der Politiker war nach seiner Covid-19-Erkrankung vor gut zwei Wochen aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Seitdem befindet sich der Unternehmer in Isolation in seiner Villa. Berlusconi war insgesamt zehn Tage im Krankenhaus San Raffaele in Mailand behandelt worden. Wegen einiger Vorerkrankungen und seines Alters galt er als Risikopatient. «Das Härteste waren die ersten drei Tage im Krankenhaus. Ich hatte überall Schmerzen, ich konnte nicht länger als eine Minute in der gleichen Position bleiben. Ich hatte Angst, es nicht zu schaffen», sagte er über seine Infektion.