Berlusconi im Spital - Leistenbruch-Operation

Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi (82) ist wegen eines Leistenbruchs operiert worden. Der «kleine chirurgische Eingriff» sei gut verlaufen, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa am Dienstagabend.

Drucken
Teilen
Chirurgischer Eingriff gut verlaufen: Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi (82) musste wegen eines Leistenbruchs ins Spital. (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/MASSIMO PERCOSSI)

Chirurgischer Eingriff gut verlaufen: Italiens Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi (82) musste wegen eines Leistenbruchs ins Spital. (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/MASSIMO PERCOSSI)

(sda/dpa)

Der 82-Jährige werde ein paar Tage benötigen, um sich von der Operation zu erholen und könne nicht an Wahlkampfveranstaltungen in Basilikata teilnehmen, hiess es.

«Ich habe mit Silvio Berlusconi gesprochen und ihm gute Besserung gewünscht», erklärte Italiens Innenminister Matteo Salvini.

Der Mailänder Multimillionär ist bereits seit einiger Zeit gesundheitlich angeschlagen. 2016 musste er am Herzen operiert werden. Bei dem Eingriff erhielt er eine neue Herzklappe.