Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Anschlag auf Hotel in Somalia beendet - mindestens 29 Opfer

Sicherheitskräfte in Somalia haben nach rund zehn Stunden einen Terrorangriff auf ein Hotel beendet. Die Angreifer hätten mindestens 29 Menschen getötet und 56 weitere verletzt, hiess es in einer Mitteilung des Präsidenten der Region Jubaland am Samstag.
Das Asasey Hotel in Kismayo nach dem Anschlag, bei dem über zwei Dutzend Menschen ums Leben kamen. (Bild: Keystone/AP)

Das Asasey Hotel in Kismayo nach dem Anschlag, bei dem über zwei Dutzend Menschen ums Leben kamen. (Bild: Keystone/AP)

Unter den Getöteten seien zwei US-Bürger, ein Brite, ein Kanadier, drei Tansanier und drei Kenianer, hiess es. Die islamistische Al-Shabaab-Miliz beanspruchte den Anschlag für sich. (Bild: Keystone/AP)

Unter den Getöteten seien zwei US-Bürger, ein Brite, ein Kanadier, drei Tansanier und drei Kenianer, hiess es. Die islamistische Al-Shabaab-Miliz beanspruchte den Anschlag für sich. (Bild: Keystone/AP)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.