Ausschreitungen bei Protesten in Beirut

Libanesische Sicherheitskräfte sind am Samstagabend mit Tränengas und Gummigeschossen gegen Demonstranten in Beirut vorgegangen. Mehrere Protestteilnehmer versuchten im Zentrum der Hauptstadt, Absperrungen beim Parlament und am Regierungssitz zu durchbrechen.

Drucken
Teilen
Die Sicherheitskräfte haben am Samstagabend bei Unruhen im Libanon unter anderem Tränengas eingesetzt.
In Beirut ist es in der Nacht auf Sonntag zu Ausschreitungen gekommen.
Am Samstagabend hat es in Beirut erneut Demonstrationen gegen verbreitete Korruption und staatliche Misswirtschaft gegeben.