Ausschreitungen in US-Grossstädten nach Tod von Floyd dauern an

Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz in Minneapolis haben Ausschreitungen in US-Metropolen in der fünften Nacht in Folge angedauert.

Drucken
Teilen
Demonstranten fordern ein Ende der Polizeigewalt, nachdem der Tod eines Afroamerikaners zu Ausschreitungen geführt hatte.
Die Ausschreitungen in zahlreichen Grossstädten der USA dauern an.