Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Britisches Parlament zwingt May und Corbyn zu neuem Brexit-Kurs

Im Ringen um den Brexit hat das britische Parlament sowohl der britischen Premierministerin Theresa May als auch Oppositionschef Jeremy Corbyn einen neuen Kurs aufgezwungen.
Die britische Premierministerin Theresa May spricht im britischen Unterhaus. Sie fand eine Mehrheit für eine mögliche Verschiebung des Brexit. (Bild: KEYSTONE/AP UK Parliament/JESSICA TAYLOR)

Die britische Premierministerin Theresa May spricht im britischen Unterhaus. Sie fand eine Mehrheit für eine mögliche Verschiebung des Brexit. (Bild: KEYSTONE/AP UK Parliament/JESSICA TAYLOR)

Das britische Unterhaus billigte am Mittwochabend die Pläne von Premierministerin May für eine mögliche Verschiebung des Brexit. Oppositionsführer Corbyn blieb mit seinem Antrag chancenlos. (Bild: KEYSTONE/AP UK Parliament/MARK DUFFY)

Das britische Unterhaus billigte am Mittwochabend die Pläne von Premierministerin May für eine mögliche Verschiebung des Brexit. Oppositionsführer Corbyn blieb mit seinem Antrag chancenlos. (Bild: KEYSTONE/AP UK Parliament/MARK DUFFY)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.