Iraks Premier Abdel Mahdi kündigt wegen Protesten Rücktritt an

Unter dem Druck der wochenlangen Proteste mit mehr als 400 Toten hat Iraks Ministerpräsident Adel Abdel Mahdi seinen Rücktritt angekündigt. Er werde das Parlament in einem Brief um seinen Rücktritt bitten, erklärte der 77-jährige Regierungschef am Freitag.

Drucken
Teilen
Die Rücktrittsankündigung von Premier Adel Abdel Mahdi wurde auf dem Tahrir-Platz in Bagdad mit Jubel und Feuerwerken begrüsst.
Angesichts der massiven Proteste im Land hat der irakische Präsident Adel Abdel Mahdi seinen Rücktritt angekündigt.