Kapitän von Kreuzfahrtschiff nach Unglück in Gewahrsam

Nach dem Untergang des Ausflugsdampfers auf der Donau ist der Kapitän des Donau-Kreuzfahrtschiffes festgenommen worden. Gegen den 64-jährigen Ukrainer sei nach einer Vernehmung Haftbefehl beantragt worden, erklärte die Polizei in Budapest am Donnerstagabend.

Drucken
Teilen
Rettungskräfte vor Ort bei strömendem Regen. (Bild: KEYSTONE/EPA MTI/ZOLTAN MIHADAK)
Rettungskräfte bei der Arbeit an einer Anlegestelle. (Bild: KEYSTONE/EPA MTI/ZOLTAN MIHADAK)
Taucher suchen im rund 15 Grad kalten Wasser der Donau nach Vermissten. (Bild: KEYSTONE/AP MTI/ZSOLT SZIGETVARY)
Die unter Schweizer Flagge fahrende «Viking Sigyn» nach der Kollision mit einem Ausflugsschiff in Budapest. (Bild: KEYSTONE/AP/LASZLO BALOGH)