Keine Einigung bei Machtkampf in Venezuela in Sicht

Im Machtkampf in Venezuela ist vorerst keine Einigung in Sicht. Der selbsternannte Übergangspräsident Juan Guaidó lehnte am Freitag einen «falschen Dialog» mit Staatschef Nicolás Maduro ab und rief für nächste Woche zu Grossdemonstrationen auf.

Drucken
Teilen
Juan Guaido schliesst eine Amnestie für Präsident Maduro nicht aus, sofern er freiwillig den Platz räumt. , (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/MIGUEL GUTIERREZ)
Venezuelas Präsident Nicolas Maduro kann sich derzeit noch auf das Militär verlassen. Er hat Dialogbereitschaft im Machtkampf mit Juan Guaido signalisiert. (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/CRISTIAN HERNANDEZ)