Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Klimaprotest: Festnahmen in London und Amsterdam

Zu Beginn der weltweiten Klimaproteste von Extinction Rebellion hat es in Amsterdam und London am Montag zahlreiche Festnahmen gegeben. In Berlin blieben die Auswirkungen der Verkehrsblockaden zunächst überschaubar.
Proteste bei der Berliner Siegessäule: Rund tausend Klimaaktivisten blockierten den Verkehr. (Bild: KEYSTONE/EPA/CLEMENS BILAN)

Proteste bei der Berliner Siegessäule: Rund tausend Klimaaktivisten blockierten den Verkehr. (Bild: KEYSTONE/EPA/CLEMENS BILAN)

Die Aktivisten wollen - wie hier in Melbourne - die Regierungen zwingen, mehr für den Klimaschutz zu tun. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/JAMES ROSS)

Die Aktivisten wollen - wie hier in Melbourne - die Regierungen zwingen, mehr für den Klimaschutz zu tun. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/JAMES ROSS)

In Amsterdam liess die Polizei die Demonstranten erst gewähren, nahm später aber Dutzende Aktivisten vorläufig fest. (Bild: KEYSTONE/EPA ANP/NIELS WENSTEDT)

In Amsterdam liess die Polizei die Demonstranten erst gewähren, nahm später aber Dutzende Aktivisten vorläufig fest. (Bild: KEYSTONE/EPA ANP/NIELS WENSTEDT)

In Sydney griff die Polizei in die Demonstrationszüge ein und nahm Aktivisten vorübergehend in Gewahrsam. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/JEREMY PIPER)

In Sydney griff die Polizei in die Demonstrationszüge ein und nahm Aktivisten vorübergehend in Gewahrsam. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/JEREMY PIPER)

Auch im australischen Brisbane gingen die Umweltaktivisten auf die Strasse. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/REGI VARGHESE)

Auch im australischen Brisbane gingen die Umweltaktivisten auf die Strasse. (Bild: KEYSTONE/EPA AAP/REGI VARGHESE)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.