Königin Elizabeth II.: Brexit am 31. Oktober hat «Priorität»

Die Umsetzung des Brexit am 31. Oktober hat «Priorität» für die britische Regierung von Premierminister Boris Johnson. Das sagte Königin Elizabeth II. bei der Vorstellung von Johnsons Regierungsprogramm am Montag im Unterhaus in London.

Drucken
Teilen
Die britische Königin Elizabeth II. hat am Montag mit dem Verlesen des Regierungsprogramms das Parlament in London nach der Herbstpause eröffnet. (Bild: KEYSTONE/AP Reuters Pool/TOBY MELVILLE)
Obwohl zurzeit die Brexit-Verhandlungen zwischen London und Brüssel auf Hochtouren laufen, wurde noch keine abschliessende Lösung für Irland gefunden. Auf der irischen Insel soll eine harte Grenze vermieden werden. (Bild: KEYSTONE/EPA/OLIVIER HOSLET)