May will Brexit-Abkommen wieder aufschnüren - Brüssel sagt Nein

Zwei Monate vor dem Brexit ist das Risiko eines ungeordneten EU-Austritts Grossbritanniens gestiegen. Das britische Parlament hat sich am Dienstag für Nachverhandlungen mit der EU zum Austrittsvertrag ausgesprochen. Die EU lehnte solche aber postwendend ab.

Drucken
Teilen
Für und wider den Brexit: In den Strassen vor dem Parlamentsgebäude wird demonstriert. (Bild: KEYSTONE/EPA/WILL OLIVER)
John Bercow, Präsident des Unterhauses, hat die Anträge für die Abstimmung ausgewählt. (Bild: KEYSTONE/AP PA/HOUSE OF COMMONS)
Bei Abstimmungen über mehrere Änderungsanträge, wie es mit dem Brexit weitergehen soll, kam Regierungschefin May am Abend mit einem blauen Auge davon. (Bild: KEYSTONE/AP ©UK Parliament /Jessica Taylor)
Das britische Parlament will die Garantie einer offenen Grenze in Irland im Brexit-Deal neu verhandeln. (Bild: KEYSTONE/EPA PARLIAMENTARY RECORDING UNIT/)