Mehr als 80 Tote durch Wirbelsturm in Indien und Bangladesch

Über 80 Menschen sind in Indien und Bangladesch durch den verheerenden Wirbelsturm «Amphan» ums Leben gekommen. Allein im besonders betroffenen nordostindischen Bundesstaat Westbengalen gab es mindestens 72 Tote, sagte die zuständige Regierungschefin am Donnerstag.

Drucken
Teilen
Über 80 Menschen sind in Indien und Bangladesch durch den Wirbelsturm «Amphan» ums Leben gekommen. Zudem hinterliess «Amphan» eine Schneise der Verwüstung.
Viele Menschen in Indien überlebten den verheerenden Wirbelsturm «Amphan» wohl nur, weil mehr als drei Millionen in Notunterkünfte gebracht worden waren.
Der Wirbelsturm «Amphan» hat in Indien und Pakistan Windgeschwindigkeiten von bis zu 185 Kilometern pro Stunde und viel Regen und Gewitter mit sich gebracjt.