Monsunfluten stoppen Zug - 900 Reisende in Indien gerettet

Ein Zug mit fast 900 Reisenden ist im Südwesten Indiens nach heftigem Monsunregen in den Fluten steckengeblieben. Alle Passagiere wurden mit Booten und Hubschraubern in Sicherheit gebracht.

Drucken
Teilen
Rettung per Boot: fast 900 Passagiere befanden sich im Südwesten Indiens in einem Zug, der in Monsunfluten stecken blieb. (Bild: KEYSTONE/AP/MAHESH MORE)
Aus dem in den Monsunfluten stecken gebliebenen Zug wurden im Südwesten Indiens fast 900 Reisende mit Booten und Helikoptern in Sicherheit gebracht. (Bild: KEYSTONE/AP/MAHESH MORE)