Nächster Halt New York: Greta Thunberg sticht in See

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat sich an Bord einer Hochsee-Segeljacht auf den Weg in die USA gemacht. Gemeinsam mit den beiden Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi stach die 16-Jährige am Mittwoch im englischen Plymouth in See.

Drucken
Teilen
Kaum Platz unter Deck: Kapitän Boris Herrmann an den Navigationsinstrumenten im Rumpf der Renn-Jacht. (Bild: KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH)
Über den Atlantik für das Weltklima: Aktivistin Greta Thunberg und Skipper Boris Herrmann winken bei der Abfahrt von der «Malizia». (Bild: KEYSTONE/EPA AP POOL/KIRSTY WIGGLESWORTH / POOL)
Ein hochmodernes Hochsee-Rennboot: Greta Thunberg an Bord der Jacht. (Bild: KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH)
Wenig Komfort auf der Überfahrt von Plymouth nach New York: Die Toilette an Bord. (Bild: KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH)
Greta Thunberg posiert in Plymouth vor der Abfahrt auf der Hochseejacht «Malizia II». (Bild: KEYSTONE/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH)