Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Norweger nach «versuchtem Terrorakt» auf Moschee bei Oslo in Haft

In einem Vorort von Oslo hat ein offenbar rechtsextrem und ausländerfeindlich motivierter junger Norweger am Samstag schwer bewaffnet einen Angriff auf eine Moschee verübt. Die Polizei sprach nach ersten Ermittlungen am Sonntag von einem «versuchten Terroranschlag».
Ein schwer bewaffneter Mann ist am Samstag in eine Moschee in der Nähe der norwegischen Hauptstadt Oslo eingedrungen und hat einen Menschen mit Schüssen verletzt. (Bild: KEYSTONE/EPA NTB SCANPIX/TERJE PEDERSEN)

Ein schwer bewaffneter Mann ist am Samstag in eine Moschee in der Nähe der norwegischen Hauptstadt Oslo eingedrungen und hat einen Menschen mit Schüssen verletzt. (Bild: KEYSTONE/EPA NTB SCANPIX/TERJE PEDERSEN)

Am Wohnort des Mannes, der eine Moschee in Oslo angegriffen haben soll, wurde eine Leiche gefunden - nach Polizeiangaben handelt es sich um eine Verwandte des mutmasslichen Täters. (Bild: KEYSTONE/AP NTB Scanpix/TERJE PEDERSEN)

Am Wohnort des Mannes, der eine Moschee in Oslo angegriffen haben soll, wurde eine Leiche gefunden - nach Polizeiangaben handelt es sich um eine Verwandte des mutmasslichen Täters. (Bild: KEYSTONE/AP NTB Scanpix/TERJE PEDERSEN)

Die Polizei wertet den Angriff auf eine Moschee in Oslo, bei dem ein Gläubiger verletzt wurde, als versuchten Terroranschlag. (Bild: KEYSTONE/EPA NTB SCANPIX/TERJE PEDERSEN)

Die Polizei wertet den Angriff auf eine Moschee in Oslo, bei dem ein Gläubiger verletzt wurde, als versuchten Terroranschlag. (Bild: KEYSTONE/EPA NTB SCANPIX/TERJE PEDERSEN)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.