Offenbar zwei Dutzend Tote bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Aus dem Tagesausflug auf eine Vulkaninsel vor der Küste Neuseelands ist möglicherweise für etwa ein Dutzend Touristen ein tödliches Abenteuer geworden. Bei einem plötzlichen Ausbruch des Vulkans von White Island kamen am Montag mindestens fünf Menschen ums Leben.

Drucken
Teilen
Acht Menschen galten am Dienstagmorgen (Ortszeit) noch als vermisst. Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern sagte bei einer Pressekonferenz im Küstenstädtchen Whakatane, man halte sie für tot.
White Island oder in der Maori-Ureinwohner-Sprache: Te Puia O Whakaari - der dramatische Vulkan. Am Montag ist er erneut ausgebrochen.
Weil zahlreiche Touristen noch bis unmittelbar vor dem Vulkanausbruch auf White Island am oder im Krater waren, gab es viele Todesopfer. Rettungssanitäter bargen noch am Montag einige von ihnen.