Papst in Madagaskar: Die kleinen Schritte retten die Welt

Auf der zweiten Etappe seiner Afrika-Reise hat Papst Franziskus am Samstag in Madagaskar zu Mut und Zivilcourage aufgerufen. «Es sind die kleinen Schritte, die wichtig sind; die kleinen Schritte helfen, die Welt zu retten.»

Drucken
Teilen
Papst Franziskus hat Madagaskars Präsidenten Andry Rajoelina (r) und auch Vertreter der Zivilgesellschaft getroffen. (Bild: KEYSTONE/EPA ANSA/LUCA ZENNARO)
Papst Franziskus rief die Nonnen eines Karmelitinnen-Klosters auf, das Gespräch miteinander zu suchen. (Bild: KEYSTONE/AP/ALESSANDRA TARANTINO)