Papst spendet in Corona-Krise Segen «Urbi et Orbi»

Im Vatikan hat die Corona-Krise zu einem einzigartigen Moment geführt: Papst Franziskus spendete den Segen «Urbi et Orbi» (der Stadt und dem Erdkreis) vor einem verwaisten Petersplatz. Zugleich erteilte Franziskus den virtuellen Zuschauern die Generalabsolution.

Drucken
Teilen
Papst Franziskus hat im Zuge der Corona-Pandemie den Sondersegen «Urbi et Orbi» gespendet und die Menschen zu mehr Zusammenhalt in der Krise aufgerufen.
Die katholische Kirche ist von der Coronavirus-Pandemie auch selbst betroffen.
Papst Franziskus (.) spendete den Segen «Urbi et Orbi» (der Stadt und dem Erdkreis) vor einem verwaisten Petersplatz.