Stürme beeinträchtigen Thanksgiving-Reiseverkehr in den USA

Mehrere Stürme mit heftigen Schneefällen und orkanartigen Winden haben kurz vor Thanksgiving die USA heimgesucht - und den traditionell enorm hohen Reiseverkehr rings um den Feiertag massiv beeinträchtigt.

Drucken
Teilen
Die Bewohner von Mankato in Minnesota müssen sich nach einem Schneesturm erst einmal den Zugang zu ihren Häusern freimachen. (Foto: Pat Christman/The Free Press via AP Keystone) (Bild: KEYSTONE/AP The Free Press/PAT CHRISTMAN)
Reisende warten in New York auf ihre Züge. Überall in den USA wollen Menschen zum Thanksgiving-Fest zu ihren Familien reisen. Doch Stürme behindern den Verkehr, Flüge wurden gestrichen. (Foto: Seth Wenig/AP Keystone) (Bild: KEYSTONE/AP/SETH WENIG)
Schneestürme behindern den Verkehr zum Thanksgiving-Feiertag in den USA. Schätzungen zufolge wollten am Mittwoch rund 55 Millionen Menschen per Auto oder Flugzeug unterwegs sein. Zahlreichen Flüge mussten gestrichen werden. (Foto: Caltrans via AP Keystone) (Bild: KEYSTONE/AP Caltrans)
Passgiere am Flughafen von Chicago warten hoffnungsvoll auf ihre Flüge heim zu ihren Familien zum Thanksgiving-Fest. Doch Winterstürme haben zu einem Verkehrschaos geführt. (Foto: Tannen Maury/EPA Keystone) (Bild: KEYSTONE/EPA/TANNEN MAURY)