Südeuropäischen Staaten fordern «faire» Verteilung von Flüchtlingen

Die südeuropäischen Länder haben zu einer gerechteren Verteilung von Flüchtlingen innerhalb der EU aufgerufen. Es müsse eine «eine effektive Umsetzung des Prinzips der Solidarität und der fairen Lastenverteilung unter den Mitgliedstaaten» sichergestellt werden.

Drucken
Teilen
Italiens Regierungschef Giuseppe Conte spricht am Gipfel der Südeuropäischen Staaten in Valletta auf Malta. (Bild: KEYSTONE/EPA/DOMENIC AQUILINA)
Migranten auf einem Rettungsschiff der privaten Organisation Sea-Eye auf dem Mittelmeer. (Bild: KEYSTONE/AP/RENE ROSSIGNAUD)