Taifun «Phanfone» hinterlässt Zerstörung auf den Philippinen

Der Taifun «Phanfone» hat auf den Philippinen eine Spur der Verwüstung hinterlassen. Millionen Menschen waren von dem Tropensturm betroffen, der am Mittwoch über die kleinen Inseln im Zentrum des Archipels in Richtung Westen zog.

Drucken
Teilen
Bei der philippinischen Stadt Ormoc auf der Insel Leyte verursachte der Taifun Überschwemmungen.
Der Taifun «Phanfone» hat an Weihnachten in der philippinischen Ortschaft Ormoc ein Frachtschiff an die Küste gespült.