Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Tausende protestieren gegen Katalonien-Politik der Regierung

Zehntausende Spanier haben am Sonntag in Madrid gegen die Katalonien-Politik der sozialdemokratischen Regierung Ministerpräsident Pedro Sanchez demonstriert. Zu der Kundgebung aufgerufen hatten rechte und rechtsextreme Parteien.
Die Organisatoren werfen der Regierung vor, bei Verhandlungen mit der separatistischen Regionalregierung Kataloniens zu nachgiebig zu sein. (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/VICTOR LERENA)

Die Organisatoren werfen der Regierung vor, bei Verhandlungen mit der separatistischen Regionalregierung Kataloniens zu nachgiebig zu sein. (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/VICTOR LERENA)

Die Grosskundgebung auf der zentralen Plaza de Colón, zu der die konservativen Oppositionsparteien und die rechtspopulistische Vox aufgerufen hatten, stand unter dem Motto: «Für ein vereintes Spanien: Wahlen jetzt!» (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/VICTOR LERENA)

Die Grosskundgebung auf der zentralen Plaza de Colón, zu der die konservativen Oppositionsparteien und die rechtspopulistische Vox aufgerufen hatten, stand unter dem Motto: «Für ein vereintes Spanien: Wahlen jetzt!» (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/VICTOR LERENA)

Am bislang grössten Protest in Spanien gegen die sozialdemokratische Regierung von Ministerpräsident Pedro Sanchez haben zehntausende Spanier am Sonntag in Madrid teilgenommen. (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/LUCA PIERGIOVANNI)

Am bislang grössten Protest in Spanien gegen die sozialdemokratische Regierung von Ministerpräsident Pedro Sanchez haben zehntausende Spanier am Sonntag in Madrid teilgenommen. (Bild: KEYSTONE/EPA EFE/LUCA PIERGIOVANNI)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.