Terrormiliz Al-Shabaab bekennt sich zu Anschlag in Mogadischu

Die Terrormiliz Al-Shabaab hat sich am Montagabend als Urheberin des Anschlags mit mindestens 83 Toten vom Wochenende in der somalischen Hauptstadt Mogadischu zu erkennen gegeben. Die islamischen Fanatiker gefallen sich in der Rolle als Vollstrecker von Allahs Wille.

Drucken
Teilen
Bei einem verheerenden Anschlag mit einem Sprengstoff beladenen Lastwagen in der somalischen Hauptstadt Mogadischu starben am Samstag knapp hundert Menschen.
Bei einem verheerenden Anschlag mit einem Sprengstoff beladenen Lastwagen in der somalischen Hauptstadt Mogadischu starben am Samstag knapp hundert Menschen.