Trump verspricht Briten «phänomenales» Handelsabkommen nach Brexit

Bei seinem Staatsbesuch in Grossbritannien hat US-Präsident Donald Trump für einen schnellen Brexit geworben. Er stellte ein lukratives Handelsabkommen mit den USA in Aussicht.

Drucken
Teilen
Unweit des britischen Regierungssitzes demonstrierten am Dienstag mehrere Tausend Menschen gegen Trump und dessen Politik. Millionen Briten hatten sich vorab per Petition gegen einen Staatsbesuch des US-Präsidenten ausgesprochen. (Bild: KEYSTONE/EPA/ANDY RAIN)
US-Präsident Trump und die scheidende britische Premierministerin May an einer Pressekonferenz in London (Bild: KEYSTONE/AP/ALEX BRANDON)
Auf fantasievolle Weise haben Demonstranten in London ihrem Unmut über den Staatsbesuch von US-Präsident Donald Trump Luft gemacht. (Bild: KEYSTONE/AP/MATT DUNHAM)