Britisches Wörterbuch kürt «Lockdown» zum Wort des Jahres

Das britische Collins-Wörterbuch hat den Begriff «Lockdown» zum Wort des Jahres 2020 erklärt.

Drucken
Teilen
Auf einem Schild über einer geschlossenen Gaststätte steht «Lockdown - But don't lock your heart». Die Regierung will mit einem Teil-Lockdown im Monat November die Corona-Infektionszahlen in Deutschland senken. Foto: Oliver Berg/dpa

Auf einem Schild über einer geschlossenen Gaststätte steht «Lockdown - But don't lock your heart». Die Regierung will mit einem Teil-Lockdown im Monat November die Corona-Infektionszahlen in Deutschland senken. Foto: Oliver Berg/dpa

Keystone/dpa/Oliver Berg
(sda/dpa)

«Wir haben «Lockdown» zum Wort des Jahres gekürt, weil es die geteilte Erfahrung von Milliarden Menschen zusammenfasst, die ihren Alltag einschränken müssen, um das Coronavirus einzudämmen», sagte die Sprachexpertin des Collins-Wörterbuchs, Helen Newstead, am Dienstag in Glasgow.

«Sprache spiegelt die Welt um uns herum wider, und 2020 war von der globalen Pandemie bestimmt.» Mit dem Wort würden umgangssprachlich die Beschränkungen von Reisen, sozialen Kontakten und öffentlichen Orten beschrieben, hiess es in der Erklärung des Verlags. In Deutschland kürt jedes Jahr gegen Ende des Jahres die Gesellschaft für deutsche Sprache in Wiesbaden ein «Wort des Jahres».