Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

CO2-Emissionen in EU 2017 um 1,8 Prozent gestiegen

Die CO2-Emissionen in der EU sind 2017 gegenüber 2016 um 1,8 Prozent gestiegen. Nach einer Schätzung von Eurostat vom Freitag gab es den höchsten Anstieg in Malta (+12,8 Prozent), während in Finnland die Kohlendioxidemissionen um 5,9 Prozent zurückgingen.
Finnland, Dänemark, Grossbritannien, Irland und Belgien wiesen 2017 den grössten Rückgang der CO2-Emissionen aus. (Themenbild) (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Finnland, Dänemark, Grossbritannien, Irland und Belgien wiesen 2017 den grössten Rückgang der CO2-Emissionen aus. (Themenbild) (Bild: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

(sda/apa)

Die CO2-Emissionen in der EU sind 2017 gegenüber 2016 um 1,8 Prozent gestiegen. Nach einer Schätzung von Eurostat vom Freitag gab es den höchsten Anstieg in Malta (+12,8 Prozent), während in Finnland die Kohlendioxidemissionen um 5,9 Prozent zurückgingen.

Beim Anstieg der CO2-Emissionen lag Estland an zweiter Stelle (+11,3 Prozent), gefolgt von Bulgarien (+8,3 Prozent), Spanien (+7,4 Prozent) und Portugal (+7,3 Prozent). Dann kommen Ungarn (6,9 Prozent), Rumänien (6,8 Prozent), Griechenland (4,0 Prozent), Polen (3,8 Prozent), Litauen und Slowakei (je 3,7 Prozent), Frankreich und Italien (je 3,2 Prozent), Slowenien (3,1 Prozent) und Österreich (3,0 Prozent) auf Rang 15.

Dahinter rangieren Niederlande (2,3 Prozent), Luxemburg (1,8 Prozent), Zypern (1,7 Prozent), Kroatien (1,2 Prozent) und Tschechien (1,0 Prozent). Weniger Kohlendioxid-Ausstoss verzeichneten insgesamt nur sieben EU-Staaten.

Neben Finnland sind dies Dänemark (-5,8 Prozent), Grossbritannien (-3,2 Prozent), Irland (-2,9 Prozent), Belgien (-2,4 Prozent), Lettland (-0,7 Prozent) und Deutschland (-0,2 Prozent). Keine Daten lagen aus Schweden vor.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.