Damaskus: Israelische Luftangriffe in der Provinz Aleppo

Syrische Militärstützpunkte in der Provinz Aleppo im Norden des Landes sind am Montagabend von israelischen Kampfflugzeugen angegriffen worden. Dies berichteten die syrischen Staatsmedien.

Drucken
Teilen
Das israelische Militär hat erneut Syrische Stellungen angegriffen.

Das israelische Militär hat erneut Syrische Stellungen angegriffen.

KEYSTONE/AP/Adel Hana
(sda/dpa/afp)

Die Maschinen feuerten nach diesen Angaben mehrere Raketen auf Depots in der Umgebung der Stadt Al-Safira, berichtete die Agentur Sana unter Berufung auf Militärquellen. Die Luftabwehr der syrischen Streitkräfte sei gegen die Angriffe aktiviert worden, hiess es weiter. Über eventuelle Opfer und die Auswirkungen der Angriffe lagen allerdings keine Angaben vor.

Von israelischer Seite gab es dazu keine Stellungnahme. Israel bestätigt nur selten Militäraktionen in Syrien. Seit Beginn des Bürgerkriegs in Syrien 2011 hat die israelische Armee hunderte Luftangriffe gegen die syrischen Regierungstruppen und ihre iranischen Verbündeten geführt.

Am Freitag hatten israelische Helikopter den syrischen Staatsmedien zufolge Raketen auf Ziele im Süden Syriens abgefeuert. Nach Angaben der oppositionsnahen Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte wurden Stellungen iranischer Truppen und pro-iranischer Milizen in den an die Golanhöhen grenzenden syrischen Provinzen Daraa und Kuneitra angegriffen.