Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Deutsches Gericht weist Klage gegen Kuhglocken zurück

Urteil in einem erbitterten Kuhglocken-Streit in Deutschland: Das tierische Geläute im oberbayerischen Holzkirchen darf weitergehen. Das Oberlandesgericht (OLG) München wies am Mittwoch die Klage eines Anwohners zurück.
Die Kuhglocken im bayerischen Holzkirchen dürfen laut Gerichtsbeschluss weiter läuten. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

Die Kuhglocken im bayerischen Holzkirchen dürfen laut Gerichtsbeschluss weiter läuten. (Bild: KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT)

(sda/dpa)

Seit Jahren fühlt sich ein Ehepaar in dem Ort von den Glocken der Kühe auf einer angrenzenden Weide gestört und will gerichtlich ein Ende des Geläutes erreichen. Der Ehemann und später auch seine Ehefrau scheiterten in getrennten Prozessen in erster Instanz vor dem Landgericht München II. Der Mann zog nun in die zweite Instanz vor das OLG - und verlor erneut.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.